Fleischverkauf
Freddy & Gabriella Karner  
Hof Postfach 83  
7304 Maienfeld  
Schweiz  
Telefon: +41813021079  
Mobile: +41794456925  


Das Fleisch von Damhirschen, die aus einer Zucht stammen, darf nicht als Wild deklariert werden. Wildfleisch ist ausschliesslich von frei lebenden Tieren die durch die Jagd erlegt werden. Fleisch aus guten Zuchten hat in der Qualität keinerlei Nachteile und den Vorteil, dass man genau weiss, was die Tiere gefressen haben. Zum Beispiel ob der Hirsch auf gedünkten Feldern war, gespritztes Obst gefressen hat und vieles mehr. Wildfleisch kann aus diesen Gründen auch nicht als Bio Fleisch angeboten werden.

Hirschfleisch ist auf Grund der kurzen Fasern im Fleisch besonders zart und nicht nur für Braten, Voressen, Pfeffer und andere lange Zubereitungen geeignet. Es schmeckt auch hervorragend als Medaillon oder vom Grill.
Mageres Hirschfleisch ist eine der wertvollsten Eisenquellen für unsere Ernährung.
Vor allem Frauen haben, bedingt durch ihre Periode oder einer Schwangerschaft, einen hohen Eisenbedarf. Eisen ist deshalb so wichtig für uns, weil es für den Transport des Sauerstoffs im Blut sorgt. Ein Mangel wird immer noch unterschätzt, obwohl dies als häufigste Nährstoffmangelerscheinung weltweit zählt.
Junges Bret ist besonders kalorienarm und reich an Omega-3-Fettsäuren, die zur Vorbeugung gegen Herzinfarkt und Gefässerkrankungen beitragen.
Ausserdem eignet sich das Fleisch bestens für die Gesundheits- oder Diätküche.

Nährwerte WildEiweißFettKohlenhydrateKilojouleKilokal.
Rehrücken22,43,55*534,0128,0
Rehkeule21,41,25*429,0103,0
Hirsch20,63,34*494,0118,0
Damhirsch20,02,51,0485,0116,0
Wildschwein22,02,40,4460,0110,0
Hase21,63,0*499,0119,0
Kaninchen20,87,620,6669,0160,0
Fasan23,92,0*439,0105,0
Wildente23,03,00,5519,0124,0
Schwein16,98,512,2807,8193,0
* nur in Spuren vorhanden
Angaben in g pro 100g




Werbung
www.gabys-stickdesign.ch